Archiv

 

2016

 

 

 

DAS SIND DIE SIEGER UND PLAZIERTEN DER LGA LG 19 VOM 20./21.AUGUST 2016 IN QUERFURT

 

 

 

 

 

 

 

Platz Kat. Nr HF Hund A B C gesamt
1 18 Holger Reichelt Kurti von der Planwarte 94 94 90 278
2 4 Gabriele Batista Ysis vom Rosseleck 85 95 94 274
3 15 Dietmar Köhler Elmo vom Spektefeld 92 90 92 274
4 7 Thomas Pfannenschmidt Doctor vom Herrenhaus Werder 93 89 92 274
5 2 Lutz Wolf Tiger vom Andi 94 85 92 271
6 21 Martina Mußdorf Dolly vom Herrenhaus Werder 90 90 91 271
7 5 Andre Weber Jenny vom Kretzschauer Land 94 82 94 270
8 16 Sabrina Eichapfel Inge von der Planwarte 98 82 90 270
9 24 Ulrich Oslath Eddy vom Herrenhaus Werder 92 81 92 265
10 9 Falko König Masuth von der Herbsteiche 80 95 90 265
11 20 Gerlinde Stein Ellex von der Gewürzwiese 88 83 91 262
12 12 Simone Brabandt Jesko vom Weißeritztal 80 88 92 260
13 11 Thomas Jacob Ziggo vom Sickinger Moorwerk 74 85 95 254
14 3 Dana Walter Filou von der Costa Brava 85 74 87 246
15 17 Norbert Schulz Unze vom Rabaukenhof 83 71 81 235
16 23 Detlef Mußdorf Hannes vom Herrenhaus Werder 21 87 92 200
17 8 Peter Hübner Edda vom Willoby 25 76 94 195
18 14 Rene Wetzel Quintus vom Klietzer See 12 83 90 185
19 22 Frank Hennicke Enzo vom Herrenhaus Werder 87 85 0 182
6 Sebastian Gimpel Gita von der Neuendorfer Flur / 80 0 Disq.
13 Grit Hauschild Isa von der alten Schmiede 90 / / Disq.
1 Willi Adamitz DJ vom Wietzestrand Disq., wegen unsportlichem Verhalten

* Universalsieger

Richter:
Wolgang Böttger, Klaus Bartnik
Helfer:
Frank Lüdtke, Stephan Schmidt
Herzlichen Glückwunsch!!

 

2015

Flutlichtpokalkampf. Samstag,5.März 2016 in Schraplau

Jahreshauptversammlung:   Freitag, 11.März 2016    19:00 Vereinsheim

Impfen: Samstag 12.März 2016

 

 

Spitzenplazierung bei der LGA des Landes Sachsen Anhaltes am 8./9. August 2015 in Gröbzig

Bei der am vorigen Wochenende in Gröbzig stattfindeten Landesausscheidungsprüfung der LG 19 erreichte unser Sportfreund

Steffen Zwirner mit seiner Hündin Gina von der Hirschlinde mit der Bewertung 91/90/86  Gesamt 267 Punkte einen hervorragenden

3. Platz unter 17 Teilnehmern.

Leider reichte es nicht zur Qualifikation für die Bundessiegerprüfung in Meppen, da zur Qualifikation ein Gesamtergebnis von 270 Punkten erforderlich ist.

Somit fahren nur die beiden Erstplazierten zur Bundessiegerprüfung nach Meppen.

Persönliche Wertung: Für die Landesgruppe 19 sind die Ergebnisse dieser LGA ein klarer Rückschritt, sowohl qualitativ als auch quantitativ.

Mit 17 Teilnehmern ist das keine berauschenden Meldezahl. Von diesen 17 Teilnehmern wurde 1x Disq. und 5x Mangelhaft erreicht, d.h. 35,3 % haben das PZ nicht erreicht.

Von den bestandenen Prüfungen wurden 2xSg und 9x G erreicht.

Der Trend auch in den anderen Bundesländern ist stark rückläufig. In Thüringen waren 13 Teilnehmer , davon 5x M und auch nur 2xSG und damit Quali zur BSP, in Mecklenburg

waren es 11 Teilnehmer,davon 5x M und 2xSg. Sachsen und Brandenburg haben Ihre Ergebnisse noch nicht offengelegt.

Diese Ergebnisse spiegeln klar die Politik des Hauptvereins wieder. Ob sich mit der Wahl des neuen Vorstandes unter Führung des ehemaligen Präsidenten Meßler etwas ändert, bleibt

abzuwarten, ich persönlich glaube nicht daran.

 

 

 

 

 

Erfolgreiche Teams beim Pokalkampf in der Lutherstadt Eisleben

Am Samstag den 27. Juni 2015 fand in der OG Landwehr in Eisleben der traditionelle Pokalkampf um den Pokal des Bürgermeisters statt.

Für unsere Sportfreunde eine willkommenen Angelegenheit noch mal einen Test vor der LGA zu absolvieren.

Für unseren Verein starten:

TEAM I

Steffen Zwirner mit Gina v.d. Hirschlinde in Abteilung B: 84 Punkte

Anja Schütz mit Sally vom Rosseleck in Abteilung C: 92 Punkte

GESAMT: 176 Punkte

TEAM II

Kai Stein mit Gini v.d. Planwarte in Abteilung B: 95 Punkte

Klaus Nagel mit Nick vom Poppenberg in Abteilung C. 88 Punkte

GESAMT: 183 Punkte

 

Kai gewann den Pokal für die beste Unterordnung.

Klaus und Kai  belegten punktleich mit 183 Punkten in der Teamwertung und nur auf Grund des "schlechteren " Schutzdienstes

in der Geamtwertung den 2. Platz

 

Wir bedanken uns bei der OG Landwehr Eisleben angeführt vom Vorsitzenden Holger Gebauer für die mittlerweile schon langjährige

sehr gute kameradschaftliche Zusammenarbeit.

 

Herzlichen Glückwunsch

 

 

Gelungene Frühjahrsprüfung am 23.04.2015

am 23.04.2015 fand unsere Frühjahrsprüfung statt. Erstmals luden wir den Sportfreund Jens Ebeling in unserer OG als Leistungsrichter ein. Der Sportfreund hatte

im vorigen Jahr seine Richterprüfung erfolgreich bestanden und komplettiert nun das Richterteam in Sachsen Anhalt. Leider nahmen nur 6 Sportfreunde an der

Prüfung teil. In Kooperation mit der OG Schraplau versuchen sich beide OG´s bei der Durchführung von Leistungsveranstaltungen in Zukunft gegenseitig zu

unterstützen. Der Auftakt war sehr vielversprechend. Ein Dank gilt den Sportfreunden Kleindienst, Hartinger und Kirsten Pfohl.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt.

BH: Anja Schütz  OG Querfurt mit Jessi v.Kretzschauer Land   "bestanden"

Jürgen Hartinger OG Schraplau mit Iwan v. Weißeritztal   " bestanden"

IP 1: Daniela Gottwald OG Querfurt mit Gisa v. Wietzestrand     82/70/73   225 B

Kirsten Pfohl OG Schraplau mit Alexa o.P.                        87/88/85   260 G

IP3: Steffen Zwirner OG Querfurt mit Gini v.d. Hirschlinde       98/90/82    270 Sg 

Kai Stein    mit Giny v . d. Planwarte                              99/83/94    276 Sg

 

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern der OG für die Organistion und Durchführung dieser gelungenen Veranstaltung.

 

Flutlichtpokalkampf am 7.März 2015 in Schraplau (nur Abteilung: C )

SIEGER: Anja Schütz mit Sally vom Rosseleck  95 Punkte

Platz 4 :Steffen Zwirner

erfolgreiche Teilnahme mit 70 Punkten Paul Gottwald mit Naomi vom schwarzen Stamm als jugendlicher Hundefüher

 

 

EHRUNG 25 Jahre SV

Anläßlich der Landesdelegiertenkonferenz der LG Sachsen Anhalt am 21.02.2015 wurde die OG Querfurt für die 25 jährige Mitgliedschaft im SV geehrt.

vierter v.l. Thomas Schütz /Zuchtwart der OG

 

 

 

 

2014

Landesgruppenausscheid der LG 19 am 23. und 24. 08.2014 in Weddersleben

 

Hundeführer  Name des Hundes  A   B   C   Ges.

Anja Schütz Sally vom Rosseleck 98 85 90 273

Die Sportfreundin Anja Schütz aus unserem Verein nahm erfolgreich am Landesgruppenausscheid in Weddersleben teil. Mit diesem tollen Ergebnis

belegte Anja einen hervorragenden 5. Platz und qualifiziert Sie sich damit zur Bundessiegerprüfung in Meppen am  19.-21. September 2014 in Meppen.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung. Wir wünschen Ihr und dem Team viel Erfolg und alles Gute bei der BSP.

Der Vorstand

 

 

Pokalkampf des Bürgermeisters der Lutherstadt Eisleben in der OG Landwehr am 22. Juni 2014

Am traditionellen Pokalkampf in Eisleben starteten aus unserem Verein 2 Teams.

Das erste Team bestand aus unserem Jugendlichen Paul Gottwald mit Naomi v. schwarzen Stamm und Klaus Nagel Nagel mit Nick vom Poppenberg.

Paul startete in der Unterordnung und hatte leider etwas Pech bei der Übung Voraussenden. Er erreichte mit einer sehr ansprechenden Leistung immerhin noch

75 Punkte. Klaus erreichte im Schutzdienst 80 Punkte. Das bedeutete in der Endabrechnung Platz 9.

Anzumerken ist das Paul der jüngste Teilnehmer und Klaus der älteste Teilnehmer des Pokalkampfes waren.

Besser lief es bei Steffen Zwirner und Anja Schütz. Steffen erzielte mit seiner Hündin in der Unterordnung 90 Punkte und Anja hat mit Sally den zweitbesten

Schutzdienst mit 96 Punkten erzielt. In der Gesamtwertung bedeutete das den 3. Platz.

Erfreulich war , da viele Sportfreunde aus unserem Verein den Weg nach Eisleben gefunden haben, um unsere Starter zu unterstützen. Durch die Helfertätigkeit

des Sportfreundes Thomas Schütz unterstützten wir die OG Landwehr und haben somit massgebend am Erfolg der Veranstaltung beigetragen.

 

Der Vorstand bedankt sich bei allen und wünscht für die weiteren Aufgaben viel Erfolg.

 

Das nächste Highligt ist der Landesgruppenausscheid am 23. und 24. August 2014 in Weddersleben an der Steffen Zwirner und Anja Schütz teilnehmen möchten

 

 

Hexenpokal in Weddersleben am  14. und 15. Juni 2014

 

Wir gratulieren der Sportfreundin Anja Schütz die mit Ihrer Hündin Sally vom Rosseleck in der Mannschaftswertung mit Ihrer Partnerin

Sandra Bartnik (OG Weddersleben) den 1. Platz belegt hat. Anja startete in der Unterordnung und erzielte 90 Punkte.

 

 

 

ERGEBNISSE OG Prüfung am 19. Oktober 2013

Leistungsrichter Klaus Bartnik (SV)

 

Werner Vollerthun mit Mona vom Marktanger  FH 1     97 Punkte

Anja Schütz mit Sally vom Rosseleck              FH 1    100 Punkte

Steffen Zwirner mit Gina v.d. Hirschlinde        IP 2     100/87/90   270 Punkte

Daniela Gottwald mit Gisa von Wietzestrand   BH        bestanden

 

 

SEHR ERFREULICH:   ERSTMALS NACH VIELEN JAHREN HAT UNSER VEREIN WIEDER EINEN JUGENDLICHEN SPORTFREUND

 

PAUL GOTTWALD hat mit Naomi vom schwarzen Stamm

erfolgreich die Begleithundprüfung abgelegt und ist auch seit kurzem SV Mitglied

 

 

 

 


ARBEITSEINSATZ UND FRÜHJAHRSPUTZ

Am kommenden Sonnabend den 12.April 2014 findet unser traditioneller Arbeitseinsatz und Frühjahrsputz auf dem Vereinsgeläde statt.

Treffpunkt: 09.00 Uhr im Vereinsheim.

 

Jahreshauptversammlung am 21.03.2014

Am Freitag, den 21.03.2014 fanden wir uns zu unserer Jahreshauptversammlung mit Wahlen im Vereinsheim ein. Zunächst berichtete der Vorstand über

das abgelaufene Jahr 2013. Es wurde eingeschätzt, dass das Jahr 2013 durchaus als ein sehr positives in die Vereinsgeschichte eingehen wird. Leider wird es

immer schwieriger in Zeiten sinkenden Vertrauens in den Verein f.Deutsche Schäferhunde e.V. (SV) den Hundesport am Leben zu erhalten. Viele finanzielle Probleme

und Vertrauensverluste (u.a. Korruptionsvorwürfe gg. div. Richter) führen zu Schwächungen der Vereine.

Unser Verein hat in 2013 eine zentrale Landesveranstaltung des Landes Sachsen Anhalt, den FCI Ausscheid und die Jugend-u.Juniorenmeisterschaft in Querfurt aus-

gerichtet. Diese Veranstaltung wurde als sehr positiv eingeschätzt. Der Dank des Vorstandes gilt den fleißigen Mitgliedern und den Sponsoren des Vereins, ohne die

diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Sehr erfreulich war, das unsere Sportfreundin Anja Wetzel mit Ihrer Deutschen Schäferhündin Sally von Rosseleck

als Sieger dieses Wettbewerbs hervorging und sich für die Bundes FCI in Paderborn qualifiziert hat und auch an dieser erfolgreich teilgenommen hat.

Weiterhin hat die Sportfreundin auch an der Landesgruppenausscheidung in Gröbzig/Werdershausen teilgenommen. Dort erreichte Sie einen sehr guten 8. Platz.

Weitere Höhepunkte des Vereinsleben waren das Sommerfest, die Herbstprüfung, die Initiative Welpenspielstunde und die Weihnachtsfeier mit Bowling zum Jahres-

ausklang.Im Anschluß an die Diskussion wurde der Vorstand neu gewählt. Hier gab es nichts überraschendes. Alle bisherigen Vorstandsmitglieder wurden in Ihren

Ämtern bestätigt. Wir wünschen den Vorstand für die nächste Amtszeit alles Gute. Erfreulich ist, das 2 neue Mitglieder sich dem Verein angeschlossen haben.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einer " alten " Bekannten, Heidi Kohlstedt und auf Hartmut Hudalla.

Ausblick 2014

Die Frühjahrsprüfung wird auf Grund des engen Zeitrahmens zur Landes FCI ausfallen. Diese findet am 26.04./27.04.2014 in Hecklingen statt. Unsere Sportfreunde

Anja Schütz und Steffen Zwirner werden dort daran teilnehmen. Wir wünschen viel Erfolg.

weitere Infos folgen

 

 

Skatnachmittag im Vereinsheim

Querfurt/Nebra – Am 15. Februar fand im Vereinsheim des Querfurter Hundesportvereins e.V. nach 3-jähriger Pause wieder ein Preisskat statt. Hocherfreut waren wir über die stattliche Anzahl von 32 Teilnehmern. Wir konnten dieses Mal Skatfreunde aus Querfurt, Bad Lauchstädt, Weißenschirmbach, Nebra und der näheren Umgebung begrüßen. Gespielt wurde an 8 Vierertischen. Schon die erste Runde sollte viel Spannung versprechen. Nach der Zwischenauswertung führte Werner Reinsdorf aus Bad Lauchstädt mit 1767 Punkten doch relativ deutlich vor dem Skatfreund Kuckenburg mit 1494 Punkten. Steffen Zwirner vom Hundesportverein folgte dicht dahinter mit 1463 Punkten. Die 2. Runde wurde mit Spannung erwartet, ist es doch oft so, dass sich das Blatt in dieser ganz gehörig wendet.

Aber an diesen Tag war es nicht ganz so. Die Spieler der Folgeplätze versuchten zwar alles, um das Führungstrio noch zu verdrängen, aber es gelang nicht. Die Toppspieler aus der ersten Runde lieferten sich ein spannendes Duell, das sage und schreibe bis zum letzten Spiel andauerte. Die Punkte am Tisch von Skatfreund Zwirner waren bereits ausgezählt. Dieser hatte in der 2. Runde gehörig aufgeholt. Am Tisch von Werner Reinsdorf wurde noch gespielt. Die letzten Spiele mussten entscheiden. Der Vorsprung, den Steffen Zwirner sich mittlerweile erarbeitet hatte, schmolz und schmolz. Vor dem letzten Spiel benötigte Skatfreund Reinsdorf nur noch ein Spiel, um mit den 50 Spielpunkten an die Spitze vorzustoßen. Vor dem Geben des letzten Spiels herrschte Hochspannung im Saal. Alle blickten zum letzten Tisch, um zu sehen, wie die Kartenverteilung ausging. Bereits nach dem Geben war klar, dass Skatfreund Reinsdorf nicht das entsprechende Blatt erhielt, um das Ruder noch an sich zu reißen.

Schlussendlich gewann Steffen Zwirner mit 2973 Punkten vor Werner Reinsdorf mit 2922 Punkten und dem Skatfreund Kuckenburg mit 2617 Punkten. Die Ergebnisse auf den Folgerängen waren äußerst knapp, was von einem sehr guten Spielniveau aller Teilnehmer zeugt. Der Querfurter Hundesportverein bedankt sich bei allen Skatfreunden rechtherzlich. Wir würden uns freuen, wenn im nächsten Jahr der Zuspruch wieder so groß ist.

Übrigens findet die Welpen- und  Junghundespielstunde des Querfurter Hundesportvereins immer samstags ab 14:00 Uhr auf dem Vereinsgelände in Querfurt, im Waldweg 9 a statt

 

 

 

 

 

2013

Ergebnis Landesgruppenausscheid LG 19 am 24.und 25. August 2013 in Gröbzig/OG Werdershausen

 

Anja Schütz belegte mit Sally vom Rosseleck mit 99/76/91  Gesamt: 266 Punkte einen sehr guten 8.Platz

Dabei suchte Sally die Fährte aller Teilnehmer.

 

Herzlichen Glückwunsch dazu

 

FCI-Bundesqualifikation
vom 29.06.2013 bis 30.06.2013 in Paderborn

Als Sieger der Landes FCI 2013 der LG SAchsen Anhalt hatte sich Anja Schütz mit Sally vom Rosseleck zur Bundes FCI

in Paderborn qualifiziert. Leider hatte Sie dort etwas Pech und erreichte 34/77/87. Trotzdem war es für Anja eine positive

Erfahrung unseren Verein bzw. unsere Landesgruppe bei dieser qualitativ hocheinzuschätzenden Bundesprüfung vertreten zu können.

 

 

 

 

Hundesport

 

 

Querfurterin landet großen Coup

 

 

Am letzten Aprilwochenende hat der Querfurter Hundesportverein e.V. auf dem Vereinsgelände „Am Kleinen Fichten“ wieder eine überregionale Veranstaltung des Landes Sachsen –Anhalt ausgerichtet. Neben der Jugend und Junioren-meisterschaft fand auch die FCIQualifikation (Federation Cynologigue Internationale) dem internationalen Dachverband  für alle Hunderassen in Querfurt statt. Neun Erwachsene und 2 Jugendliche stellten sich dem Landesausbildungswart Klaus Bartnik aus Quedlinburg, der als Leistungsrichter fungierte.

Aus unserem gastgebenden Verein nahm die Sportfreundin Anja Schütz mit Ihrer Hündin „Sally vom Rosseleck „ teil. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Vereins, Frank Nagel wurde die Startreihenfolge ausgelost. Hier hat der Verein jedem Teilnehmer als Gastgeschenk eine Figur des heiligen Bruns, die wir freundlicherweise von der Stadt Querfurt zur Verfügung gestellt bekamen, überreicht.

Anschließend ging es ins Gelände zur Fährtenarbeit.  Bei äußerst widrigen Verhältnissen, mussten die zuvor gelegten Fährten ausgearbeitet werden. Fast alle Hunde meisterten diese Disziplin mit Bravour. Das beste Ergebnis mit der Maximalpunktzahl von 100 Punkten erreichte Anja mit Sally. Die anderen Teilnehmer folgten jedoch dicht auf. Der Samstagnachmittag wurde von den Teilnehmern noch zu Übungszwecken auf dem Abrichteplatz genutzt. Am Sonntag ging es ab 09: 00 Uhr mit der Gehorsamsübung „Unterordnung „ weiter. Auch hier wurden teils überdurchschnittliche Leistungen erzielt. Den besten Wert aller Teilnehmer  konnte wiederrum Anja Schütz mit 95 Punkten erzielen. Im Gesamtklassement bedeutete das, einen weiteren Führungsausbau.

Die letze Disziplin, der Schutzdienst musste nun die Entscheidung bringen. Souverän erzielte Anja mit Ihrer Hündin mit einer  guten Leistung 88 Punkte, aber es sollte noch einmal spannend werden, da der bis dato Zweitplazierte Sportfreund Swen Keller aus Kühren mit seinem Rüden eine hervorragende Leistung angeboten hat und am Ende mit 92 Punkten belohnt wurde. In der Endabrechnung bedeutete das, das Anja Schütz mit der Gesamtpunktzahl von 283 zu 282 mit einem Punkt Vorsprung Landessieger von Sachsen Anhalt im Dachverband FCI wurde. Den 3.Platz belegte die Sportfreundin Irene Hänsch aus Staßfurt mit 274 Punkten. Die 3 erstplatzierten Sportfreunde vertreten das Land Sachsen Sachsen Anhalt beim  Bundes FCI –Ausscheid in Paderborn. Wir wünschen unserer Sportfreundin dazu alles Gute und möchten uns als Verein recht herzlich bei der Stadt Querfurt, speziell beim Bürgermeister Peter Kunert und bei allen Sponsoren, ohne die eine solche Veranstaltungen nicht möglich wäre, bedanken.

 

Frank Nagel

1.Vorsitzender

 

ERGEBNISSE OG Prüfung am 19. Oktober 2013

Leistungsrichter Klaus Bartnik (SV)

 

Werner Vollerthun mit Mona vom Marktanger  FH 1     97 Punkte

Anja Schütz mit Sally vom Rosseleck              FH 1    100 Punkte

Steffen Zwirner mit Gina v.d. Hirschlinde        IP 2     100/87/90   270 Punkte

Daniela Gottwald mit Gisa von Wietzestrand   BH        bestanden

 

 

SEHR ERFREULICH:   ERSTMALS NACH VIELEN JAHREN HAT UNSER VEREIN WIEDER EINEN JUGENDLICHEN SPORTFREUND

 

PAUL GOTTWALD hat mit Naomi vom schwarzen Stamm

erfolgreich die Begleithundprüfung abgelegt und ist auch seit kurzem SV Mitglied

 

 

 

 

 

 

Ergebnis Landesgruppenausscheid LG 19 am 24.und 25. August 2013 in Gröbzig/OG Werdershausen

 

Anja Schütz belegte mit Sally vom Rosseleck mit 99/76/91  Gesamt: 266 Punkte einen sehr guten 8.Platz

Dabei suchte Sally die Fährte aller Teilnehmer.

 

Herzlichen Glückwunsch dazu

 

 

2012

 

LG Fährtenhundprüfung des Landes Sachsen Anhalt am 7. Oktober 2012 in der OG Wittenberg e.V

An der LG Fährtenhundprüfung nahm Sportfreund Steffen Zwirner mit seinem DSH Ken vom Marktanger in der Abteilung Fährtenhundprüfung 2 teil. Leider mit etwas Pech versehen, zog Steffen die letzte Startnummer, so dass er am Sonntag Nachmittag erst dran war. Trotz guter Suchleistung bei nicht einfachen Gelände (u.a. Wildwechsel) erzielte er 84 Punkte und belegte in der FH 2 einen ansprechenden 5. Platz. Einen Dank an dieser Stelle der OG Wittenberg e.V. für die Spitzenorganisation der Veranstaltung und an Herrn Klaus Bartnik für das faire Richten.

Herzlichen Glückwunsch an Steffen

 

Der Vorstand

 

 

 

 

SV Bundesleistungshüten

SV-Bundesleistungshüten 2012

 

Das diesjährige SV Bundesleistungshüten fand in Hüttenberg-Hörnsheim in der Landesgruppe Hessen-Süd statt. Vorjahressieger Klaus -Jürgen Otto aus unserer Ortsgruppe nahm wiederum an dieser Veranstanstaltung teil und erreichte mit seinem DSH Falko v.d. Hirschlinde einen respektablen 7. Platz.

Die Ortsgruppe gratuliert recht herzlich.

 

 

Ergebnisse LGA in Nachterstedt/weiterer sportliche Erfolg für Anja Schütz

An der LGA des Landes Sachsen-Anhalt am 24.-26. August 2012 in Nachterstedt hat unsere Sportfreundin Anja Schütz mit Ihrer Hündin Sally vom Rosseleck teilgenommen. Sie belegte mit 94/90/84  268 Punkte einen sehr guten 9. Platz

 

Die OG gratuliert recht herzlich

 

Hexenpokal in Weddersleben am 30.06.-01.07.2012

Am 6.Hexenpokalkampf nahm Anja Schütz mit Sally vom Rosseleck in der Abteilung B teil . Sie erreichte hervorragende 97 Punkte , was gleichzeitig den 2. Platz in der Teamwertung mit Ihrer Partnerin aus Quedlinburg bedeutete.

Hierzu herzlichen Glückwunsch

 


Pokalkampf in der OG Landwehr Eisleben e.V.  in Eisleben am 23.06.2012

Für unseren Verein starten: Anja Schütz mit Sally vom Rosseleck in Abteilung B: 93 Punkte

Damit gewann Anja den Pokal für die beste Unterordnung.

Weiterhin startete Klaus Nagel mit Nick vom Poppenberg in Abteilung C. 86 Punkte

Damit belegten Klaus und Anja mit 179 Punkten in der Teamwertung punktgleich den 3. Platz

Herzlichen Glückwunsch

 

Großer Erfolg für Anja und Thomas Schütz

Bei der am 13. und 14. August 2011 in Dessau -Törten stattfindenden Landesgruppenausscheidung des Landes Anhaltes hat die  Sportfreundin Anja Schütz mit Ihrer Hündin Sally vom Rosseleck einen hervorragenden 8. Platz mit 92/82/92 Gesamt 266 Punkte belegt. Mit dieser Klasseleistung errang Sie auch erstmals den begehrten Titel des Universalsiegers Sachsen Anhalt 2011.

Herzlichen Glückwunsch  

Der Vorstand

 

 

 

OG - Prüfung am 03.04.11

LR: Roland Franke

BH


Daniela Gottwald mit Naomi v.Schwarzen Stamm
Thomas Schütz mit Luchs v.Gleisdreieck

bestanden
bestanden

IP I

Anja Wetzel mit Sally v. Rosseleck 100/96/93

289 Punkte

Sch H II

Klaus Nagel mit Nick v.Poppenberg 72/76/86

234 Punkte

Sch H III

Dieter Gonschorek mit Nierlenders Gent 85/84/86

255 Punkte

FH II

Werner Vollerthun mit Mona v.Marktanger

88 Punkte

 

2011

 

Ergebnisse der LG Fährtenmeisterschaft am 2. Oktober 2011

am Sonntag, den 2. Oktober 2011 fand bei herrlichen Spätsommerwetter die LG Fährtenmeisterschaft des Landes Sachsen Anhalt in Querfurt statt. 7 Sportfreunde stellten sich in der FH 1 und FH 2 dem Leistungsrichter Klaus Bartnik.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

1. Platz damit Landessieger FH I : Detlef Genetzke OG Dessau-Törten

mit Ulanbator vom Rosseleck                                96 Punkte

2. Platz                                FH I: Irene Hänsch OG Staßfurt

mit Zimba vom schönen Trappenberg                     86 Punkte

 

1. Platz: damit Landessieger FH II : Peter Hübner,Riesigk

mit Dino vom Mörfelder Land                                 91 Punkte

2. Platz:                                 FH II: Gudrun Knopf, OG Dessau-Törten

mit Kerry vom Mochauer Land                                85 Punkte

3. Platz:                                  FH II: Irene Hänsch OG Staßfurt

mit Tessa vom Weidensohl                                      75 Punkte

4. Platz:                                   FH II: Steffen Zwirner OG Querfurt

mit Ken vom Marktanger                                         70 Punkte

 

5. Platz:                                    FH II: Willi Adametz OG Wimmelburg

mit Xemo v.Haus Gerstenberg                                      7 Punkte

 

Ich bedanke bei meinem tollen Team aus der Ortsgruppe, für die Spitzenorganisation der Veranstaltung , beim LR Klaus Bartnik für das faire Richten sowie allen Teilnehmern für die gezeigten sportlichen Leistungen.

 

Frank Nagel 1.Vorsitzender

 

 

 

 

Logo

 

 

 

 

 

Der Sieger 2011 kommt aus der OG Querfurt


 

HF Hund Punkte
Klausjürgen Otto mit Falko von der Hirschlinde 96


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

 

Goldene Schippe für den Sieg

Schäfer
Schäfermeister Klausjürgen Otto mit seinem Hund Falko.
QUERFURT "Wir sind stolz auf unser Vereinsmitglied Klaus Otto. Der ist dieser Tage Deutscher Meister geworden im Leistungshüten. Und sicherlich waren die zahlreichen Übungsstunden mit seinen Schäferhunden bei uns im Verein da auch ein wenig mit ausschlaggebend." Jörg Ludwig, Vorstandsmitglied und Sprecher des Hundesportvereins Querfurt, freut sich, dass der in Winkel wohnende Schäfermeister Otto "irgendwie ja auch den Querfurter Verein bundesweit ins Gespräch gebracht hat mit seinem Sieg beim Bundesleistungshüten".

Ein großer goldener Pokal, der gut fünf Liter fasst, ein Wanderpokal und eine Ehrenplakette sind die Ausbeute, die Schäfermeister Klausjürgen Otto (59) aus dem schwäbischen Mägerkingen mit nach Hause brachte.

Ganz stolz ist er jedoch auf die Goldene Schäferschippe. Es ist das Prunkstück des frisch gebackenen Bundessiegers im Leistungshüten. Gegen 18 Konkurrenten setzte sich der Winkeler im Wettkampf durch. 96 von 100 möglichen Punkten heimste er im Gespann mit seinem zweieinhalbjährigen Schäferhund Falko von der Hirschlinde ein. Beide waren auf dem Parcours auf der Schwäbischen Alb nicht zu schlagen.

350 Tiere mussten ausgepfercht, über eine Brücke getrieben, an Fahrzeugen vorüber, über enge Wege und breite Weideflächen geführt und zum Schluss wieder eingepfercht werden. Dabei sollte jedes Schaf von Schäfer und Hund dazu gebracht werden, genau das zu tun, was es soll. Keines darf ins Auto rennen, nicht ins nächstbeste Feld ausbüxen, um sich dort den Bauch vollzuschlagen.

Otto ist als privater Schäfer mit seinen 550 Suffolk-Schafen vor allem als "Landschaftspfleger" auch in der Gatterstädter Flur unterwegs. "Damit verdiene ich vor allem mein Geld. Die Wolle allein bringt's schon lange nicht mehr", sagt Otto, der sich seit zwei Jahren seinen Nachfolger selber heranzieht. Jan Schlönstedt aus Allstedt ist bei ihm Azubi im 2. Lehrjahr. "Ich habe mich gefreut, als Jan bei mir nachgefragt hat. Und er macht sich gut", erzählt der Schäfermeister weiter.

Er kommt schon seit vielen Jahren in den Querfurter Hundesportverein. "Seit Januar bin ich nun auch ordentliches Mitglied. Was mir hier gefällt ist, dass man auch abends zum Training kommen kann. Meistens bin ich mit zwei meiner insgesamt sieben Schäferhunde auf dem Platz", sagt Klausjürgen Otto, der zudem Mitglied im Geiseltaler Schäferverein ist.

1998 nahm er zum ersten Mal am Bundesleistungshüten teil, der vom Verein Deutsche Schäferhunde ausgelobt wird. Dreimal errang er schon den Vizemeistertitel - zuletzt im Jahr 2008 mit Bea als Haupt-Hund. Bea war diesmal auch mit von der Partie - allerdings als Begleit-Hund. Aber auch mit dem letzten Platz musste er bei einem solchen Wettkampf schon einmal vorlieb nehmen. Es sei auch immer ein Quäntchen Glück mit dabei.

 

 

 

 

 

2009

Frühjahrsprüfung 2009 (Ansicht) Download
Herbstprüfung 2009 (Ansicht) Download



2010

Herbstprüfung 2010 (Ansicht) Download